Kamera-Untersuchung - RST - Rund um Service Terner - Kassel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rohr- Kanal

Zur Feststellung von Undichtigkeiten, Rohrbrüchen, Absenkungen oder fehlerhaften Installationen von Rohrleitungen und Abwasserkanälen setzen wir modernste TV-Technik ein. Nach einer Reinigung ermitteln wir mit PC- und Videotechnik den Ist-Zustand Ihrer Entwässerungssysteme. Schäden wie Wurzeleinwüchse, einragende Rohrstutzen, Risse in der Wandung, Muffenversätze und feste Ablagerungen werden sichtbar. Über einen Digitalen Videorecorder können wir aufzeichnen mit Metereinblendung sowie Texteinschreibung ins Bild des laufenden Videofilms. Nach Auswertung des Films erstellen wir für Sie auf Wunsch ein Kanal Analyse Protokoll ( dieser Dienst ist mit weiteren Kosten verbunden ).


Die kleinen mobilen Kamera-Einheiten.

Die einsetzbaren Kabellängen unserer kleinen mobilen Kameraeinheiten zur TV-Untersuchung betragen als nutzbare Lauflänge 60 Meter.
Mit dem Digitalen-Video-Recorder können wir je nach Auflösung auf eine SD oder Flash Card Karte mit 16 GB ca. 10 Stunden aufzeichnen. Die bei einer Kameradurchführung aufgezeichneten Daten können von uns für den Kunden in entsprechende Wiedergabemedien wie z.B. VHS Video, CD-ROM oder Stick zur Eigenverwendung erstellt werden.

Von uns erstellte Bilddaten mittels der Kanalkamera werden Ihnen nach Abschluss der Arbeiten entweder sofort übergeben bzw. auf ein geeignetes Speichermedium (Computer) übertragen oder aber Ihnen in USB-Stick Form ( verursacht Kosten von 20,00 Euro ) per Post zugesendet. Ihre Bilddaten werden bei uns nicht archiviert.  

Die kleine mobile Kamera ist einsetzbar ab 30mm bis zu max. 150mm Rohrdurchmesser und Bogengängig ab NW 50 -87 Grad. Das Objektiv besitzt einen Weitwinkel von 87 Grad.

Für Kamerafahrten auf Grundstücken wird die Kanalkamera in einen sogenannten Rollenschlitten eingesetzt und dort fest montiert. Aufgrund der Bauart des Kamerakabels und der schwere des Rollenschlittens wird dann zusätzlich ein externer mobiler Schiebeaal von 9mm Stärke angeschlossen, auch dieser Schiebeaal verfügt über eine nutzbare Länge von 60 Metern.
Damit ist Gewährleistet das die Kamera, trotz des nun vorhandenen Gewichtes die maximale Länge von 60 Meter voll ausnutzen kann.

Die große mobile Kamera-Einheit.
Wird nicht mehr angeboten !

Die wichtigste Grundvoraussetzung für eine effiziente Kanalinspektion bzw. TV-Untersuchung, speziell von verzweigten Grund- stücksentwässerungsanlagen, ist die Fähigkeit der Kamera, in Abzweige vordringen zu können. Ein stets aufrechtes Bild ist eine optimale Orientierung während der Inspektion. Eine perfekte Ausleuchtung und eine exzellente Bildqualität sorgen zudem für qualitativ hochwertige TV-Inspektionen. Das Besondere an der abbiegbaren Kamera liegt in ihrer Fähigkeit, den Leitungsverlauf während der Inspektion dreidimensional zu erfassen. Die im Kamerainneren integrierten Sensoren sorgen für die Erfassung aller Werte, die zur Erstellung eines dreidimensionalen Rohrleitungsplans benötigt werden. Zwei integrierte Laser dienen der Nennweitenmessung, die mit ca 70 Laserpunkten den Umfang der Rohre exakt vermisst.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü